Foto by Gabriela

Foto by Gabriela

Carratraca, ein verschlafener Ort

Abseits vom touristischen Trubel findet man nicht weit von Malaga viele, wunderschöne Orte an denen das spanische Leben noch so wie vor vielen Jahren stattfindet. Ganz bezaubernd und  verschlafen liegt der Ort Carratraca im Hinterland, etwa 40 Minuten Autofahrt von Malaga in den leichten Hügeln. Die Zeit ist stehen geblieben und die paar Menschen, die man antrifft, sind ganz besonders freundlich, wie fast überall im Hinterland Andalusiens. 

Die Gaststätte vor Ort bietet um 8 Euro das Mittagsmenü an, inkludiert eine Flasche Rotwein, einen Krug Wasser und eine Flasche Limo. Das Essen ist so reichhaltig, das man es nie schafft, alles zu verspeisen.

Im Ort gibt es ein 5* Hotel, das an die heilsamen Schwefelquellen angeschlossen wurde, die hier immer schon zum Baden und gesunden aus der Erde sprudelten. Ihr müsst unbedingt solche Orte besuchen, wenn ihr nicht nur dich die Massen der Touristen geschoben werden wollt. 










































Abends warten schon die Hunde, dass wir wieder zurück kommen !