Foto by Gabriela

Foto by Gabriela

One evening in Marbella

Marbella ist jede Woche mindestens 1 Mal auf meiner Ausgehliste. Einfach nur durch die Stadt bummeln, auf einen Drink oder ein Abendessen gehen. Den Leuten, die vorbei schlängeln zusehen und die Atmosphäre genießen. Im Gegensatz zu vielen anderen Küstenstädten in Andalusien, lebt Marbella das ganze Jahr. Auch wenn es im Winter natürlich ruhiger ist, aber nie ausgestorben. Erstens hat es viele Einheimische, aber zweitens, das ganze Jahr Tourismus. Die hübschen Geschäfte, deren es sehr viele gibt, liegen in der Altstadt eng aneinander. An einem Schaufensterbummel kommt man sowieso nie vorbei. Ich kenne keine vergleichbare Stadt hier an der Küste. Die Altstadt ist so viel größer als andere und dennoch hat sie ihren Zauber nicht verloren. Die engen Gassen und Tapas-Bars, die Restaurants und Lokale, Geschäfte und Häuser sind alle samt renoviert und bilden eine Gemeinschaft von wirklicher Romantik. Das Ursprüngliche ist überall zu sehen und geschloßen im Kern erhalten worden. Trotz der vielen bunten Farben, die wie mit einem Pinsel bemalt, aus den Auslagen der Boutiquen leuchten.

















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen