Foto by Gabriela

Foto by Gabriela

Am Djemaa el Fna in Marrakesch oder der Platz der Gehängten

Der Djemaa el Fna in Marrakesch ist der zentrale Marktplatz in der Mitte der Stadt. Er ist in der Übersetzung als Versammlung der Toten, oder Platz der Gehängten oder auch als Platz der Gaukler bekannt. Auf alle Fälle für mich ist er nur zum überqueren wichtig. 

Man kann ihm kaum entgehen, da dahinter die berühmten Souks anfangen. Auch die Koutoubia-Moschee, die größte und bekannteste in Marrakesch liegt sozusagen fast am Ende des Platzes. 

Der Platz ist ein buntes Wirrwarr an Stimmen, Düften, Farben und Menschen die ihre Waren oder Künste darbieten. Schlangenbeschwörer, Affen die für Fotos Kunststücke machen, getragene Gebisse die auf einen neuen Besitzer warten, frische Obstsäfte und Kitsch ohne Ende. 

Nachts wandelt sich der Platz in eine riesige Garküche und man sieht über ganz Marrakesch die Rauchschwaden wenn das Öl in den Grill tropft. Bis spät nachts kommt mit jedem Windstoß das trommeln der Musiker, die Gesänge und das rufen der Eseln mit über die Dächer der Stadt.

Ich habe ihn diesmal nur tagsüber besucht, da ich Nachts schon dort war und es mir einfach zu eng, zu voll und zu aufdringlich ist. Aber wer es noch nicht erlebt hat, der MUSS !

Die Fotos sind teilweise aus dem fahrenden Touk-Touk entstanden und nicht immer ganz scharf, es hat so gewackelt :-)




















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen